Themen
Über den Urteilsdienst
 
 
 
 

Gegen diese Paragraphen ist Ihr Arbeitgeber machtlos!


Betriebsprüfungs-Schutzpaket

Im betrieblichen Alltag kann es schnell passieren, dass Ihr Arbeitgeber gegen eine der vielen Pflichten aus dem Betriebsverfassungsgesetz verstößt und Sie als Betriebsrat „übergeht“.

Mit dem „Urteilsdienst für den Betriebsrat“ wahren Sie Ihre Rechte aus dem Betriebsverfassungsgesetz. Das Betriebsrat-Praxis-Paket (rechts abgebildet) zeigt Ihnen in verständlicher Sprache,…

  • welche Gesetzestexte Ihnen dabei helfen,
  • welche Gegenstrategien es gibt und
  • welche konkreten Handlungsmöglichkeiten Sie haben.

Sie kennen die typischen Arbeitgebertricks und entlarven Scheinargumente schon im Vorfeld. Ihr Arbeitgeber merkt: Dieser Betriebsrat hat was drauf!


Gratis-Aktion: Wir schenken Ihnen das Praxis-Paket und ein Ansichtsexemplar des „Urteilsdienstes für den Betriebsrat“:



Testen Sie den „Urteilsdienst für den Betriebsrat“ jetzt 14 Tage kostenlos.

Wenn Sie als Betriebsrat Ihren Arbeitgeber mit dem Vorwurf eines groben Verstoßes konfrontieren, wird er in der Regel alles versuchen, um Schlimmeres zu verhindern.

Vor jedem weiter gehenden Schritt (Einschalten eines Anwalts, Gang vor das Gericht usw.) sollten Sie immer noch einmal den Weg zum Arbeitgeber suchen und ihm Ihre nächsten Schritte deutlich machen, wenn er nicht einlenkt. So sieht er möglicherweise sein Fehlverhalten in letzter Sekunde doch noch ein – und handelt im Sinne des BetrVG.

Das Praxis-Paket „Betriebsverfassungsgesetz“ zeigt Ihnen, wie Sie auch außergerichtlich Ihr Recht durchsetzen können.

Sie erhalten das Praxis-Paket „Betriebsverfassungsgesetz“ jetzt GRATIS als Sofort-Download, wenn Sie sich jetzt für einen 14-Tage-GRATIS-Test von „Urteilsdienst für den Betriebsrat“ entscheiden.

Damit sichern Sie sich jetzt diese 7 Vorteile:

  • Sie wissen sofort, was neue Urteile und Gesetze für Sie als Betriebsrat und für die Arbeitnehmer bedeuten.
  • Sie erfahren, wie Sie diese Urteile und Gesetze optimal zum Arbeitnehmerschutz einsetzen und wie Sie sie umgehen.
  • Sie lernen von der Erfahrung anderer Betriebsräte und können Fehler, die andere gemacht haben, souverän vermeiden.
  • Sie kennen die Grenzen der Mitbestimmung und loten genau aus, wie weit Sie in den Verhandlungen mit dem Arbeitgeber gehen können.
  • Sie besitzen eine Sammlung der besten und praxiserprobten Betriebsvereinbarungen zu allen Themen, die für Sie und die Arbeitnehmer von Bedeutung sind.
  • Wenn Sie plötzlich ganz neuen Sachverhalten gegenüberstehen erfahren Sie SOFORT, welche Rechte und Pflichten sich für Sie als Betriebsrat daraus ergeben.
  • Sie kennen die typischen Arbeitgebertricks und entlarven Scheinargumente schon im Vorfeld. Ihr Arbeitgeber merkt: Dieser Betriebsrat hat was drauf.

Testen Sie den „Urteilsdienst für den Betriebsrat“ jetzt 14 Tage kostenlos.

 

Zu dem Praxis-Paket „Betriebsverfassungsgesetz“ erhalten Sie zudem ein sofort griffbereites Set von Betriebsvereinbarungen zu den wichtigsten Anlässen:

39 Muster-Betriebsvereinbarungen:

Das Ehrenamt als Betriebsrat frisst Ihre ganze Zeit auf. Bei Betriebsvereinbarungen wird um jede Formulierung gerungen. Diese 39 Muster-Betriebsvereinbarungen sind anwaltsgeprüft und eine wahre Zeitspardose für Sie! Das Betriebsrats-Praxis-Kit enthält unter anderem diese Betriebsvereinbarungen:

  • Betriebsvereinbarung zur Arbeitsunfähigkeit
  • Betriebsvereinbarung zum Betriebsübergang
  • Betriebsvereinbarung zur Internetnutzung
  • Betriebsvereinbarung zum Lärmschutz
  • Betriebsvereinbarung zu Konfliktmanagement
  • Betriebsvereinbarung zu Teilzeit
  • Betriebsvereinbarung zum Mutterschutz
  • Betriebsvereinbarung zum Innovationsmanagement
  • Betriebsvereinbarung zum Weihnachtsgeld
  • Betriebsvereinbarung zum Urlaubsgeld
  • Betriebsvereinbarung zur Gewährung von Sonderurlaub
  • Betriebsvereinbarung zu Fehlzeiten
  • Betriebsvereinbarung zur Ein- und Umgruppierung
  • Betriebsvereinbarung zur Gesundheitsförderung
  • Betriebsvereinbarung zur Nutzung eines Diensthandys
  • Betriebsvereinbarung zur Einführung von Mitarbeiterkontrollen
  • Betriebsvereinbarung zur Arbeitnehmerüberlassung
  • Und, und, und…

Jetzt zugreifen! Dieses Paket für Betriebsräte gehört Ihnen, wenn Sie den „Urteilsdienstes für den Betriebsrat“ 14 Tage kostenlos testen! Die folgende Rechnung geht für Sie voll auf!



Testen Sie den Urteilsdienst jetzt 30 Tage kostenlos!

Das Rüstzeug für souveräne Betriebsrats-Arbeit!

Sie sehen: Im „Urteilsdienst für den Betriebsrat“ kommen Ihre Mitbestimmungsrechte voll zur Geltung! Der Urteilsdienst zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Rechte im Rahmen des Betriebsvertretungsgesetzes jederzeit voll ausschöpfen. Damit sich Ihre Kollegen ganz auf Sie verlassen können.

Um Ihnen den kostenlosen Test des „Urteilsdienstes für den Betriebsrat“ noch etwas zu versüßen, schenken wir Ihnen als Prämie das große Betriebsrats-Paket zum Thema Betriebsverfassungsgesetz – die optimale Orientierungshilfe für souveräne Betriebsrats-Arbeit. Worauf warten Sie noch? Machen Sie den Test!


Ihre persönliche Test-Anforderung

100 % Vertrauensgarantie für meinen GRATIS-Test!

Ja, ich möchte ab sofort von dem Informationsdienst "Urteilsdienst für den Betriebsrat" profitieren.

  • 1. Ausgabe GRATIS zum 14-Tage-Testen. Diese Ausgabe darf ich auf jeden Fall behalten.
  • GRATIS-Willkommensgeschenk zum Sofort-Download.
  • Wenn mich der Test überzeugt und ich Ihnen innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ausgabe nichts Gegenteiliges mitteile (Fax oder E-Mail genügt), erhalte ich bequem per Post 33 Ausgaben im Jahr plus Halbjahresindizes (Print und CD) zu je 19,95 € zzgl. 1,82 € Versandkosten und 19% MwSt..
  • Natürlich gehört der „Urteilsdienst für den Betriebsrat“ zur Pflichtausstattung des Betriebsrats. Der Arbeitgeber muss die Kosten hierfür ohne Wenn und Aber übernehmen (§ 40 Abs. 2 BetrVG).
  • Ich kann den Bezug zum Ende eines Bezugsjahres kündigen - ganz einfach ohne Angabe von Gründen.
Bitte senden Sie mein Test-Paket an:
Firma
Vorname
Nachname
Straße und Hausnummer
PLZ
Ort
E-Mail-Adresse
Jetzt gratis testen

Einen Augenblick, Ihre Anforderung wird übermittelt...

Dieses Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Industrie, Handel, Gewerbe, Handwerk, die freien Berufe, den öffentlichen Dienst, Behörden sowie sonstige öffentliche oder karitative Einrichtungen, Verbände oder vergleichbare Institutionen und ist zur Verwendung in der selbstständigen, beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit bestimmt.

2494 / UBR1728